Oft unterschätzt, aber dennoch sehr wichtig – Die Berufsunfähigkeitsversicherung

Unterschiedlichste Versicherungen haben den Markt zum Teil für den Endkunden unübersichtlich werden lassen. Es gilt jedoch genau hinzusehen, denn so manch unterschätzte Versicherung, kann sich als überaus wichtig erweisen. Ein Beispiel hierfür ist die Berufsunfähigkeitsversicherung, welche aus dem Zweig der Invaliditätsabsicherung hervorging. Es handelt sich um eine freiwillige Zusatzversicherung, welche jedoch sehr empfehlenswert ist.

Berufsunfähigkeitsversicherung – die Absicherung der eigenen Familie

Neben der Lebensversicherung ist die Berufsunfähigkeitsversicherung ein sehr gutes Mittel, um eine Absicherung für den Fall der Fälle für die eigene Familie herstellen zu können. Diese freiwillige Versicherung sorgt dafür, dass beim Eintritt einer Berufsunfähigkeit eine Erwerbsabsicherung vorliegt, so dass die jeweilige Familie bzw. die jeweilige Person nicht ohne Einkommen existieren muss.

Hierbei ist es interessant, dass im Prinzip durch die Berufsunfähigkeitsversicherung eine Absicherung des real verfügbaren Einkommens auf Nettolohnbasis erreicht wird. Eine solche Absicherung über die Berufsunfähigkeitsversicherung kann speziell dann sinnvoll sein, wenn beispielsweise ein Alleinverdiener für eine Familie aufkommt, oder aber zum Beispiel der Hausbau über das Einkommen des Hauptverdieners abgewickelt wird. Fällt dieses aus, springt die zuvor abgeschlossene Berufsunfähigkeitsversicherung ein und hält somit den finanziellen Schaden gering.

Ein weiteres Detail ist zudem überaus interessant. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung springt auch dann ein, wenn eine unentgeltlich verrichtete Tätigkeit ausgeübt wird, womit beispielsweise eine Hausfrau ebenfalls eine mögliche Form der finanziellen Absicherung erfährt.

Das Vergleichen lohnt sich

Zweifel, ob eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll ist oder nicht, sollten bei einem Arbeitnehmer nicht bestehen. Bevor jedoch eine Versicherungspolice abgeschlossen wird, sollte auch in diesem Fall ein Vergleich stattfinden. Eine Vielzahl an Versicherungsgesellschaften bietet inzwischen eine eigene Form der Berufsunfähigkeitsversicherung an, welche sich jedoch nicht nur im Tarif bzw. in den monatlichen Kosten unterscheiden.

Vor dem Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung sollte der Interessent daher prüfen, bei welchen Fällen der Erwerbslosigkeit eine entsprechende Police einspringt und welche finanzielle Summe in einem solchen Fall vertraglich zur Auszahlung garantiert wäre.